SEEHOTEL
HUBERTUSHOF
GMBH

Europaplatz 1

9220 Velden am Wörthersee

Austria

© 2019 SEEHOTEL HUBERTUSHOF GmbH

Rad-Urlaub am Wörthersee

Rennrad, E-Bike, Mountainbike.

Radtouren zwischen Bergen und Seen. Kulinarische Radrundfahrten rund um den Wörthersee und in die angrenzenden Täler Kärntens. 

7 Tage Radfahren in Kärnten

Rennrad, Mountainbike, E-Bike

Velden am Wörthersee ist ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren aller Schwierigkeiten - ob mit E-Bike, Rennrad oder Mountainbike. Hotelier Robert Kenney steht Ihnen als leidenschaftlicher Rennradfahrer & Mountainbiker bei der Tourenplanung erfahren zur Seite.

Top E-Bikes können gegen eine Gebühr im Hotel ausgeliehen werden - zwei Comfort E-Bikes stehen Ihnen zur Verfügung. Eine größere Zahl an E-Bikes kann bei der Gemeinde Velden ausgeliehen werden.

 

Rad-Extras

7 Tage Radfahren in Kärnten

  • versperrbarer Radraum mit Werkzeug

  • Tourenkarten

  • Tourenberatung

  • Roadbooks

  • Leih-Garmins

  • auf Wunsch geführte Touren mit Guides

  • Gratis Leihfahrräder

  • E-Bikes gegen Gebühr

Unsere Inklusivleistungen

7 Tage Radfahren in Kärnten

  • Tourenberatung

  • Tourenkarten

  • Leih-Garmin

  • GPS Download

  • Fahrräder-Ausleihe

  • E-Bike-Ausleihe (gegen Gebühr)

  • Gästebibliothek im Kaminzimmer

  • LAKESPA

  • Fitnessraum

  • Traumhafter Badestrand vor der Seevilla

  • Bequeme Strandliegen

  • Sonnenschirme

  • Strandtücher

  • Seesauna

  • Bademäntel

  • Strandbar

  • Tiefgarage oder Parkplatz

  • W-LAN

  • 40 Zoll Flatscreen-TV in allen Zimmern

7 Tage Radfahren in Kärnten

Von Velden aus erstreckt sich ein weitläufiges Tourennetz durch das sanfte Seenland Kärnten und die Vorberge der Karawanken an der Grenze zu Italien und Slowenien.  Sogar anspruchsvolle Drei-Ländertouren über die Pässe in den Julischen Alpen des Dreiländer-Ecks Kärnten-Slowenien-Friaul lassen das Rennradfahrerherz höher schlagen.


Geheimtipps der Rennrad-Szene

Kärnten bietet ein attraktives Terrain für Rennradfahrer. Das milde Klima auf der Alpensüdseite macht ausgedehnte Touren schon ab März möglich und die Saison dauert meist bis November an. Der sonnige Süden hält unzählige schöne Touren für Rennradfahrer bereit. Diese führen entlang verkehrsarmer Strecken durch herrliche Naturlandschaften, von den stolzen Gipfeln des Nationalparks Hohe Tauern bis hin zu den sanften Hügeln der Nockberge und in die weiten Täler mit ihren warmen Badeseen. Kärnten hat für Rennfahrer Routen sämtlicher Leistungsstufen auf unterschiedlichstem Terrain zu bieten. Mehrere Stunden relativ flach an den schönen Seen entlang fahren ist genauso möglich wie eine Tour auf Österreichs höchster Passstraße, der Großglockner Hochalpenstraße. Das milde Klima, die herzhafte Kärntner Alpen-Adria-Küche, sowie Ausflüge über die Grenzen Kärntens hinaus nach Italien und Slowenien sorgen für genussvolle Touren und magische Momente.

Ein grenzüberschreitender Geheimtipp ...

... ist die Karnische Dolomitenstraße. Sie führt von Kärnten nach Italien und wieder zurück über zwei wunderschöne Passstraßen durch die Karnischen Alpen. Geologische Besonderheiten, geschichtliche Zeitzeugen und kleine Sprachinseln in der italienischen Region La Carnia begleiten den Rennradfahrer.

Drei Länder an einem Tag

Durch drei Länder an einem Tag, das ist Genuss hoch drei: kulturell, landschaftlich und kulinarisch. Die berühmte „Drei Länder Tour“ startet in Faak am See und führt über Tarvis auf den Predilpass, durchs Socatal und über die Vrsic Passstraße nach Kranska Gora. Von dort geht es entweder über den Wurzenpass oder die flachere Variante über Tarvis zurück zum Ausgangspunkt. 130 Kilometer, auf denen auch ausreichend Zeit bleiben sollte, die Landschaft zu genießen und kulinarische Genüsse aus drei Ländern auszuprobieren.

Logo Seehotel Hubertushof in Velden am Wörthersee